ructo…

Und seine Frau ist sowieso eine Illegale

Posted in Gesellschaft, Medien, Politik by Verfasser on 11. 8. 2016

Es ist bemerkenswert, daß die Angriffe der Medien – drüben wie hüben – auf Trump überwiegend auf Boulevard-Niveau gefahren und dort endlos ausgeschlachtet werden: Irgendetwas muß sich doch finden lassen – Treffer, hat seine Frau in den neunzigern illegal als Model in den USA gearbeitet? Während hingegen Clinton – außer von Trump – deutlich geschont wird. Über die eMail-Affaire(n) wird nur widerwillig und kurz angebunden berichtet, weil es sich nicht mehr unter den Tisch kehren läßt.

Die Eliten haben ihre Wahl getroffen, und die Medien auch. Nur das „gemeine“ Volk will nicht mitziehen. Die Situation ist ähnlich wie in Deutschland in der Migrationskrise oder in England beim Brexit. Ich wage die Prognose: Wenn in den USA die Bürger den Präsidenten wählen dürften, nicht die Wahlmänner, dann hieße der Trump.

Was so mancher jetzt gleich wieder als Beleg für die Gefahr der direkten Demokratie nehmen wird. Man muß das (dumme) Volk vor sich selbst schützen. Nur – wenn Politik regelmäßig gegen den Mehrheitswillen der Bevölkerung handelt, dann hat das nichts mehr mit Demokratie zu tun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: