ructo…

Die ganz falsche Reaktion des AFTENPOSTEN

Posted in Gesellschaft, Medien by Verfasser on 10. 9. 2016

Die Fakten: Die norwegische Zeitung Aftenposten postet auf ihrem Facebook Auftritt einen Artikel mit einem weltweit bekannten und verbreiteten Pressephoto aus dem Vietnam Krieg. Facebook löscht den Artikel, weil auf dem Photo ein nacktes Mädchen zu sehen sei. Der Chefredakteur von Aftenposten schreibt in einer Protestnote an Mark Zuckerberg: „I think you are abusing your power„. Später korrigiert sich Facebook und gibt Artikel und Bild wieder frei.

Nein, der Skandal ist keineswegs, daß Facebook ein dokumentarisches Pressephoto zensiert, als sei es Kinderpornographie.

Der Skandal ist die unterwürfige Reaktion des Aftenposten! Gerade Journalisten sollten erkennen: Facebook hat nur soviel Macht, wie man ihm gibt. Und daß Facebook unter sehr fragwürdigen Prämissen zensiert, ist lange bekannt. Die einzig angemessene Antwort auf den gelöschten Artikel des Aftenposten wäre gewesen, unverzüglich den Facebook Auftritt zu schließen und in einer Statusseite dort sowie in einem Leitartikel darüber zu informieren. Das tut Facebook weh: Es lebt, seitdem es längst kein „Social Network“, sondern ein profitorientiertes Unternehmen ist, von Werbekunden.

Wie kann eine tonangebende Zeitung eines modernen, demokratischen Staates überhaupt auf die Idee kommen, da mit Facebook zu diskutieren? Gerade dadurch wird Facebook wieder die Macht verliehen, „das Internet“ zu sein. Es darf nicht darum gehen, Facebook zum Einlenken zu bewegen. Der profitorientierte Konzern, nichts anderes ist das, muß auf die Plätze verweisen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: