ructo…

Kommt es auf das Etikett oder den Inhalt an?

Posted in Medien, Politik by Verfasser on 27. 9. 2016

Es ist in Deutschland so weit, daß Menschen nicht wagen, ihre Meinung zu sagen. Weil sie Angst haben müssen, an den rechten, ja rechtsextremistischen Pranger gestelt zu werden. Weil sie sogar begründete Angst um ihren Arbeitsplatz haben müssen. Ich kenne solche Menschen persönlich. Das sind keineswegs „Nazis“! Das sind überwiegend Leute, die früher einmal CDU oder CSU gewählt haben, mitunter sogar die SPD. Kaum einer von denen ist ein „Fremdenfeind“ oder gar „Rassist“ – wenn wir einmal die  vor-maas’sche Bedeutung zugrundelegen.

Ja, bisher verliert man nur seine Reputation oder seinen Arbeitsplatz. Man landet nicht in irgendwelchen Folterkellern (soviel bekannt ist). Aber wenn aufgrund einer staatlich verordneten Gesinnungsethik, flankiert von einem eifernden Gesinnungsjournalismus, eben ein solches Klima der Angst herrscht – wie weit sind wir dann noch von jenen „Regimes“ entfernt, deren Präsidenten wir verächtlich „Machthaber“ oder gar „Diktator“ schimpfen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: