ructo…

Bundesadler, Panama

Posted in Gesellschaft, Wir können nichts dagegen tun by Verfasser on 2. 11. 2016

Ich brauche für die Ausstellung eines bestimmten Ausweises die „amtliche Beglaubigung“ der Kopie meines Facharbeiter-Briefs. Ich gehe also zum „Bürgerbüro“, denn das macht laut Webseite amtliche Beglaubigungen. Ich ziehe eine Nummer und warte erst einmal. Und warte. Und warte. Als meine Nummer schließlich aufgerufen wird, dreht und wendet die Mitarbeiterin ratlos meinen Facharbeiter-Brief. Sie fragt mich, wofür ich die Beglaubigung bräuchte. Und die ruft die Webseite der Stelle auf, die ihn abgestempelt hat. Da steht nämlich ein „e. V.“ dahinter. „Wir dürfen nur von Behörden für Behörden beglaubigen“, erklärt sie mir. Daß auf meinem Facharbeiter-Brief der Bundesadler prangt und zuoberst „Bundesrepublik Deutschland“ steht, verwirrt, aber beeinflußt sie offenbar nicht. Und daß der Ausweis, für den ich die Beglaubigung benötigte, ebenfalls den Bundesadler tragen wird und aufgrund einer UN-Vereinbarung letztlich sogar weltweit Gültigkeit haben wird – geschenkt. Denn die Stelle, wohin ich zuerst (sie leitet das weiter) die Unterlagen schicken muß, hat auch ein „e. V.“ dahinter. Genauso ratlos übrigens die Dienststellenleiterin, die noch herbeigerufen wird.

Mir wird’s zu bunt, ich packe meine Sachen und gehe zum Notar. Der Herr vom Empfang sagt freundlich lächelnd: „Beglaubigungen gehen eh‘ nur von 15 Uhr 30 bis 16 Uhr 30“. Es ist 12 Uhr 40.

Kann es in Panama schlimmer sein?

Advertisements
Tagged with: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: