ructo…

Amerika wählte Trump nach acht Jahren Obama

Posted in Politik by Verfasser on 17. 11. 2016

Man merkt an der Gelöstheit, mit der Barack Obama zurzeit in Berlin auftritt, daß er erleichtert ist, nun nicht mehr Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika sein zu müssen. Wenn er sich aber offensichtlich in der Rolle des „elder statesman“ gefällt und Warnungen vor der Spaltung der Gesellschaft an das Deutsche Volk, dahinter aber deutlich genug auch an sein eigenes und den Nachfolger im Amte richtet, lehnt er sich doch ein bißchen weit aus dem Fenster.

Denn: Die Amerikaner wählten Donald Trump nach acht Jahren Obama! Die Wahl Trump’s ist damit auch eine Folge der zwei Amtszeiten Obama’s. Diese knappe Dekade hat den Boden geschaffen, in dem die Saat jetzt aufging. Da ist die diplomatisch kostümierte Kritik an Trump und den gesellschaftlichen Entwicklungen die zum ihm führten und mit ihm kommen mögen, scheinheilig.

Doch macht Obama gleich weiter und schiebt, was unter seiner Präsidentschaft vielleicht mißlungen sei, auf die Probleme, die er mit dem republikanischen Kongreß hatte. Diesem bockigen Abgeordnetenhaus, diesen lästigen Volksvertretern. Bekanntes Muster in demokratischen Systemen: „Ich wäre ganz toll gewesen, aber die Opposition hat mich nicht gelassen“.

So ist Obama’s Abschiedsgala in Deutschland genausowenig ein Ruhmesblatt für ihn wie es seine Präsidentschaft war.

Advertisements
Tagged with: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: