ructo…

Das ist dann nicht mehr mein Land

Posted in Gesellschaft, Medien, Politik by Verfasser on 22. 11. 2016

Bei meiner fast täglichen Lektüre der von mir bevorzugten Portale und Blogs überspringe ich immer häufiger Beiträge, sie sich mit dem Islam und dem Koran befassen. Ich habe einfach eine Lust mehr, mir darüber in meiner Heimat Deutschland eine Diskussion aufzwingen zu lassen. Ich gestehe, daß ich die Ansicht vertrete, der Islam gehöre definitiv nicht zu Deutschland. „Gehört zu“ im Sinne von: ist prägendes Element, ist typisch. Und da ich kein Religionswissenschaftler und kein Sozialpädagoge bin, will ich mich deshalb nicht tagtäglich mit Islam und Koran beschäftigen müssen.

Ja – ich weiß. Nicht erst, aber vor allem seit letztem Sommer gehört der Islam durchaus zu Deutschland. Er ist prägendes Element, deutlich, aber insgesamt noch nicht übermächtig im Straßenbild. Überdeutlich und wirkmächtig allerdings in den Köpfen und den Medien. Oder andersherum. Und deshalb wird er zwangsläufig bald typisch für Deutschland sein. Das, Frau Merkel, ist dann nicht mehr mein Land.

Das ist übrigens keine Kritik am Islam. Das hat – hier – tatsächlich „nichts mit dem Islam zu tun“. Siehe oben: ich will mich damit gar nicht auseinandersetzen. Es ist Kritik an denen, die mein Land verleugnen und preisgeben – obwohl sie einen Amtseid darauf geschworen haben. An denen, für die Heimat offenbar keinerlei Bedeutung mehr hat. Und um das schändlich zu finden, Herr Maas und Frau Kahane, muß ich nicht rechtsextrem sein und bin es auch nicht!

Advertisements
Tagged with: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: