ructo…

Die Cyber-Attacken kommen von innen

Posted in Gesellschaft, Medien, Politik by Verfasser on 30. 11. 2016

„Hacker und Trolle könnten vor der Bundestagswahl versuchen, deutsche Wähler zu verunsichern“, zitiert die ZEIT den Chef des BND, Bruno Kahl. Er warnt vor „Desinformationskampagnen im kommenden Bundestagswahlkampf“.

Kahl meint den bösen Russen. Naja, wer im Glashaus sitzt… Es gibt sehr wohl Hacker und Trolle, die deutsche Wähler verunsichern. Schon lange. Die aber sitzen nicht in Rußland, sondern in der Bundesregierung, der irrtümlich so genannten Oppositon und den Parteizentralen. Und auch von Desinformationskampagnen werde wir geflutet, da hat er recht, der Kahl. Deren Ursprung ist allerdings auch nicht so weit, nämlich in den bundesdeutschen Medienkonzernen.

Den Russen braucht’s da gar nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: