ructo…

Du hast doch bloß Angst, Du kleiner Feigling!

Posted in Gesellschaft, Medien, Politik, Verschaukelt by Verfasser on 1. 12. 2016

Wenn wir von einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hören, sollten wir uns zuerst einmal in Erinnerung rufen, daß Liz Mohn, die Chefin von Bertelsmann, eine enge Freundin von unserer Kanzlerine Angela Merkel ist.

So, und dann erfahren wir also aus einer aktuellen Studie der Stiftung: „Der Populismus entspringt der Angst vor der Globalisierung„. Natürlich geht es sich um Rechtspopulismus. Und natürlich sind es wieder einmal nur Verlierer, die die Studie als die Opfer desselben ausmacht. So als würden beispielsweise nicht auch Beamte die AfD wählen (was ein Skandal ist, schließlich ist die AfD eine ganz legale, nicht von einem Verbotsverfahren bedrohte Partei), die vor der Globalisierung genausoviel Angst haben müssen wie die Nachbarn des AKW bei Landshut vor einem Tsunami.

Zu der Frage, ob das, was man heutzutage „Populismus“ schimpft, wesentlicher Bestandteil einer Demokratie ist oder nicht und zu der, ob das Bekenntnis zu konservativen, heute als „rechts“ gebrandmarkten Positionen jemanden in einer Demokratie zum Verbrecher stempeln darf, habe ich in diesem Blog genug geschrieben. Diesmal geht es um die „Angst“.

Nein verdammt, wir haben keine Angst vor der Globalisierung, richtiger: vor ihren Folgen. Wir wollen sie einfach nicht! Denn wir sehen seit langem, welchen Schaden das anrichtet. Bei uns, natürlich nicht bei den wenigen sogenannten „Superreichen“ – die frohlocken.

Angst ist, wenn das Kind glaubt, unter’m Bett sei ein Gespenst. Dann kann Mutti kommen und es beruhigen, kann ihm zeigen: da ist garnichts. Das ist die Linie, auf der sich die Politik bewegt und die nun – welch‘ Überraschung – die Bertelsmann-Studie bestätigt. Die Bürger auf dieses Niveau eines kleinen, dummen Kindes herabzuwürdigen ist, was zur Ablehnung (eben nicht: Angst) von schlicht nachteiligen Entwicklungen die Wut kommen läßt. Wielange wird es den „Eliten“ noch gelingen, ihre Pfründe gegen die Evidenz (uns geht’s schlechter) und die Emotion (wir sind wütend) des Volkes zu verteidigen?

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: