ructo…

Bilder aus dem wirklichen Leben

Posted in Gesellschaft, Medien, Wirtschaft by Verfasser on 10. 12. 2016

Auf der Achse greift Claudio Casula (Sohn eines italienischen Gastarbeiters!) ein paar Beispiele unserer herzschmerzig nugenden TV Unterhaltung heraus. Aber nicht nur dort retten immer öfter Zugewanderte oder Zuwanderungswillige (pc-deutsch: „Schutzsuchende“) den deutschen Seelenfrieden.

Es fällt auch auf, daß seit einiger Zeit vermehrt Dunkelhäutige, insbesondere Kinder, Werbeanzeigen und Prospekte bevölkern. Während das bei international tätigen Konzernen kaum verwundert (da wird, wo immer mit Ambiente und Kultur vereinbar, ja nur ein Photo gemacht und der Text in die jeweilige Landessprache übersetzt), so ist es doch merkwürdig bei ganz auf Westeuropa oder gar nur Deutschland beschränkter Zielgruppe. Doch sitzt da gerne mal ein „weißer“ Vater neben einer dunkelhäutigen und kraushaarigen Tochter auf dem Sofa. Von der Mutter, die Licht in’s Dunkel bringen – auweia, nein, das geht so nicht durch die Zensur, korrigiere: – die zur Aufklärung beitragen könnte, ist derweil nichts zu sehen. (Natürlich, verehrte Generisten, funktioniert das auch andersherum; aber die Anzeige, die mich zu diesen Zeilen inspirierte, zeigte eben diesen einen Vater – nicht zwei davon, und nicht eine Mutter.)

Advertisements
Tagged with: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: