ructo…

Erdogan wird vor Neid erblassen

Posted in Gesellschaft, Medien by Verfasser on 10. 1. 2017

Nach anfänglichen, eher formellen Protesten gegen den bereits angelaufenen „Kampf“ der Regierung gegen „Fake News“ werden auch die Journalistenvertreter diesen bald eifrig unterstützen. Der Grund ist offensichtlich: Sie sehen sich nach wie vor als eine Art höhere Priesterkaste, allein im Besitz der Wahrheit und berufen, das tumbe Volk zu erziehen. Den einfachen Mann, der vielleicht verstohlen nach „rechts“ schielt, zu einen guten Menschen zu formen.

Das geht aber in der Regel nicht, wenn objektiv alle – alle! – Fakten auf den Tisch gelegt werden. Denn es werden immer welche darunter sein (manchmal gar überwiegend), die nicht in die ausgerufene romantische Weltsicht passen. Damit nun das Volk nicht etwa vom Baum der Erkenntnis nascht und seine Priester als Pharisäer aus dem Tempel jagt, muß man es – leider! – vor der Information schützen, die nur „verunsichern“ würde. Und die Möglichkeit, diese, so sie sich über das gefährliche Internet dann doch Bahn gebrochen hat, als „Fake News“ zu pulverisieren, die ist doch allzu verlockend, um widerstehen zu können. Es geht doch um die gute Sache!

Deshalb also werden die deutschen Medien selbst nach Zensur (nichts anderes ist ein wie auch immer gestaltetes Vorgehen gegen „Fake News“) rufen. Erdogan wird vor Neid erblassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: