ructo…

Blackout

Posted in Gesellschaft, Medien, Verschaukelt by Verfasser on 5. 3. 2017

Auf Rügen liefern sich, wie auch sonst in Deutschland, Gegner und Befürworter von neuen Windkraftanlagen erbitterte Auseinandersetzungen. Siehe etwa den Bericht der Zeit.

Mir erscheint das dermaßen absurd. So ein Streit würde doch, wenn überhaupt, nur Sinn machen, wenn die Anlagen ihrerseits Sinn machen würden. (Also, über den Gewinn der „Investoren“ hinaus.) Aber die Zeit beschreibt drei Webseiten lang das Für und Wider. Ohne auf das eigentliche „Wider“ zu kommen, auf das KO-Kriterium. An der Ostseeküste kann man von etwa 4.000 Windstunden ausgehen. Ein Jahr hat aber 8.760 Stunden. Alles und jeder braucht Strom rund um die Uhr, jeden Tag, jede Nacht. (Und bitte, kein vernünftig denkender Mensch wird mir nun erzählen wollen, daß in den anderen 4.760 Stunden doch die Sonne scheint.)

Man muß doch nicht, wie ich, Ingenieur sein um zu verstehen, daß bei einer Anforderung von hundertprozentiger Verfügbarkeit die Investition in ein System, das bestenfalls die Hälfte bietet, und das willkürlich und nicht planbar, überhaupt nicht diskutiert werden muß!

Wie schaffen das die Medien einerseits und die Menschen im Land andrerseits, bei Thema Energie ihren gesunden Menschenverstand einfach abzuschalten – Blackout?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: