ructo…

Lieber den sicheren Schmerz als die unsichere Veränderung

Posted in Gesellschaft, Politik by Verfasser on 27. 3. 2017

(Von der Saarland-Wahl inspiriert:)

Um den Bürger in die Lage zu versetzen, die Zukunft seines Landes – und damit auch seine eigene – zu gestalten, hat ihm das Grundgesetz die Wahlen zu Land- und Bundestag an die Hand gegeben. Und doch kann der Bürger, der da gestalten will, es nicht. Und das liegt nicht am Grundgesetz.

Sondern es liegt an den Mitbürgern. Denen, die zwar wissen oder wenigstens ahnen, daß es nicht gut ist, was die Regierung mit unserem Land macht. Aber die dennoch lieber den eigenen Schaden wählen – weil er ihnen vertraut ist. Menschen, die sich aus Angst vor Veränderung lieber für den sicheren Schmerz entscheiden. Und sie sind die Mehrheit. In einer Demokratie ist die ausschlaggebend.

Auch so kann einem der Satz „Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein“ ausgetrieben werden. Der Minderheit bleibt schließlich nur, zu resignieren und auch den Schmerz hinzunehmen. Oder das Land zu verlassen.

Advertisements
Tagged with: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: