ructo…

Feiertag – da denkt die Nahles nicht an ihre Arbeit

Posted in Politik, Verschaukelt by Verfasser on 1. 5. 2017

Das war schon beeindruckend, wie Andrea Nahles auf der Kundgebung des DGB zum 1. Mai mit heiser geschrieener Stimme gerechte Renten forderte. Man hätte beinahe vergessen können, daß sie seit fast vier Jahren als Minister für Arbeit und Soziales in der Bundesregierung sitzt

Gehören Renten nicht irgendwie zu „Arbeit“ und zu „Soziales“? Was also hat Nahles in den vergangenen Jahren daran gehindert umzusetzen, was sie jetzt verspricht, und ist künftig plötzlich als Hindernis ausgeräumt?

Und jetzt komme man bitte nicht mit Schäuble. Denn auch im nächsten Kabinett wird es einen Finanzminister geben. Und dann muß der Arbeits- und Sozialminister zusätzlich ja noch etliche hunderttausend neu hinzugekommene Netto-Empfänger (nie in Renten- und Sozialkassen eingezahlt) versorgen. Ich bin mir sicher, daß im Ministerium jemand sitzt, der rechnen kann. Weniger sicher bin ich, daß Nahles die vorgelegten Zahlen auch versteht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: