ructo…

Auf Incirlik können Flugzeuge landen

Posted in Medien, Politik, Verschaukelt, Verschwörungstheorie by Verfasser on 19. 5. 2017

Die Türkei verbietet (wieder einmal) Deutschen Bundestagsabgeordneten den Besuch der Deutschen NATO Truppen auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Und die Bundesregierung gibt sich empört, spricht (wieder einmal) von „nicht akzeptabel“ – offensichtlich die diplomatische Floskel für gerade das Gegenteil.

Da macht Tomas Spahn in einem Artikel bei Tichy’s Einblick auf etwas aufmerksam, was ich bisher nirgendwo sonst, weder bei unseren tapferen Leitmedien noch bei den empörten Politikern vernommen habe: Der Besuch der Abgeordneten wäre überaus einfach – sie müßten nur dorthin fliegen.

Incirlik ist ein Luftwaffenstützpunkt, schon vergessen? Er hat eine 3km lange und 45m breite Landebahn, da könnte problemlos ein Airbus A319 oder eine Bombardier Global 5000 der Flugbereitschaft der Bundeswehr landen. Auch NATO Flugzeuge kämen inbetracht, es handelt sich ja um einen NATO Stützpunkt. Wenn sich also die besuchswilligen Bundestagsabgeordneten mit einer solchen Maschine auf den Weg dorthin begeben würden – was sollte Erdogan dagegen unternehmen? Sie abschießen?

Spahn stellt daher zurecht die Frage: Warum fliegen die dann nicht? Warum gibt sich die Regierung der Bundesrepublik Deutschland empört, aber hilflos – obwohl sie es gar nicht ist? Und ich frage hinterher: Warum lese ich bei unseren stolzen „Leitmedien“ nirgends etwas darüber?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: